Monster Hunter World – Alle Mäntel

Hier erfährst du, wie du alle Mäntel in Monster Hunter: World freischalten, damit du einen Vorteil gegen die härtesten Monster da draußen hast.

Monster Hunter: World ist mehr als nur das Aufrüsten von Waffen, das Herstellen von Rüstungen und das Erlegen von Monstern. Es gibt auch nützliche Ausrüstungsgegenstände zu sammeln, wie zum Beispiel die Mäntel. Diese ponchoähnlichen Gegenstände bieten einzigartige Effekte, die verschiedene Elemente deines Spiels verbessern können. Es ist also eine gute Idee, sie alle in die Hände zu bekommen, besonders wenn du einen bestimmten Aspekt deines Spielstils verbessern möchtest.

Wie man mehr Mäntel erhält

Mäntel gibt es für das Erreichen bestimmter Meilensteine während der Kampagne und für das Erfüllen von Aufgaben bei verschiedenen Händlern. Zu Beginn könnt ihr jeweils nur einen Mantel ausrüsten, aber mit der Zeit werdet ihr zwei freischalten. Jeder Mantel kann während einer Jagd unbegrenzt oft verwendet werden, hat aber eine lange Abklingzeit. Mit der Einführung des Iceborne-DLCs wurden die Mäntel ein wenig umgestaltet. Die meisten von ihnen können jetzt aufgerüstet werden und enthalten Steckplätze für Juwelen, um den Charakteraufbau zu verbessern.

Ghillie-Mantel

Der Ghillie-Mantel ist der erste Mantel, den ihr in Monster Hunter: World, und du erhältst ihn, nachdem du das botanische Forschungszentrum in Astera freigeschaltet hast. Wie der Name schon sagt, verbirgt der Ghillie-Mantel euch vorübergehend vor den Blicken der Feinde und verhindert, dass die Monster euch entdecken. Der Effekt erlischt, wenn du einen Angriff ausführst oder Schaden nimmst, ist aber äußerst nützlich, wenn du ein Ei zurück zu einem Lagerplatz transportieren willst oder während eines Kampfes etwas Spielraum brauchst. Der Ghillie-Mantel + wird freigeschaltet, indem ihr die optionale 2-Sterne-Quest (wird auf Meisterrang 2 freigeschaltet) namens Eisfang abschließt. Dieses Upgrade enthält zwei Steckplätze für Juwelen der Stufe 3 und gibt Jägern noch mehr Optionen für ihr ideales Build.

Gleiter-Mantel

Der Gleiter-Mantel wird freigeschaltet, nachdem du dich zum ersten Mal ins Korallenhochland gewagt hast. Dieser Mantel erhöht die Sprungzeit in der Luft und gewährt die Fähigkeit, auf starken Winden zu reiten, während er es auch einfacher macht, auf Monster zu steigen. Er ist zwar hilfreich, um sich im Korallenhochland fortzubewegen und auf Monster zu springen, ist aber nicht so nützlich wie einige der anderen Mäntel in Monster Hunter World. Der Segelflugmantel + wird freigeschaltet, indem man eine optionale 3-Sterne-Quest namens Rote und Schwarze Asse abschließt (wird auf Meisterrang 11 freigeschaltet). Er enthält zwei Juwelenplätze der Stufe 4.

Vitalitätsmantel

Ihr erhaltet den Mantel der Lebenskraft, nachdem ihr die Auftragsquest “In die Tiefen des Tals” abgeschlossen habt, in der ihr den Odogaron im Verfaulten Tal töten müsst. Sprecht mit dem Leiter des Außenteams, um den Mantel nach eurer Rückkehr nach Astera zu erhalten. Der Mantel der Lebenskraft negiert eine bestimmte Menge an Schaden, nach der der Effekt abläuft. Das bedeutet, dass Sie völlig unverwundbar sind, während der Mantel eine bestimmte Menge an Schaden absorbiert. Er kann der Sturzflugbombe von Nergigante widerstehen, was ihn zu einer unverzichtbaren Ausrüstung macht, wenn man gegen diesen älteren Drachen antritt. Der Vitalitätsmantel + wird freigeschaltet, indem man die optionale 1-Stern-Quest (wird auf Meisterrang 4 freigeschaltet) mit dem Titel This Here’s Big Horn Country! Das Upgrade umfasst einen Juwelenplatz der Stufe 4 und einen Juwelenplatz der Stufe 2.

Banditen-Mantel

Den Banditenmantel erhaltet ihr, wenn ihr die optionale Quest “Das Machtpaar neu definieren” abschließt. Dabei handelt es sich um eine Waffenarsenal-Quest, bei der ihr innerhalb von 50 Minuten einen Rathian und einen Rathalos im Uralten Wald töten müsst. Dieser Mantel bewirkt, dass die Monster seltene Tauschgegenstände fallen lassen, wenn ihr sie angreift. Diese Tauschgegenstände können in der Proviantabteilung von Astera verkauft werden, um Zenny schnell zu machen. Für den Banditenmantel + müssen Jäger eine Quest mit dem Namen Eine eklige Fleischwunde abschließen, eine optionale 3-Sterne-Quest, die mit Meisterrang 12 freigeschaltet wird. Dieses Upgrade enthält zwei Steckplätze, einen für ein Juwel der Stufe 3 und einen für ein Juwel der Stufe 1.

Wie Sie Musik auf Ihr Android-Telefon herunterladen

Wenn Ihr Smartphone Ihr Musikplayer ist, ist das Internet Ihre Musikbibliothek. Möglicherweise haben Sie jedoch nicht immer Zugang zu einer Internetverbindung, wenn Sie Musik hören möchten. Bevor das passiert, laden Sie Songs auf Ihr Smartphone herunter, um sie offline zu hören. Hier erfährst du, wie du Musik von YouTube Music, deinem Computer und anderen Musikquellen auf dein Handy herunterladen kannst.

Hochladen von Songs auf YouTube Musik

Mit YouTube Music kannst du deine Musiksammlung hochladen und von jedem Gerät aus darauf zugreifen (auch von deinem Handy, Tablet und Computer). Wenn du Songs auf YouTube Music speicherst, lädst du die Titel nicht auf dein Handy herunter. Stattdessen lädst du die Lieder in die Cloud hoch.

Solange du eine Internetverbindung hast, kannst du diese Lieder auf deinem Handy abspielen.

So lädst du Musik auf YouTube Music hoch

Öffne einen Webbrowser und rufe die Website von YouTube Music auf.

Wähle dein Profilfoto in der oberen rechten Ecke aus.

Die YouTube-Musik-Website mit dem hervorgehobenen Profilbild eines Nutzers
Wählen Sie Musik hochladen.

Die YouTube-Musik-Website mit den angezeigten Menüoptionen.
Suchen Sie die Lieder auf Ihrer Festplatte, die Sie hochladen möchten, und wählen Sie dann Öffnen aus. YouTube Music beginnt automatisch mit dem Übertragen der Songs in die Cloud.

Ein YouTube Music-Nutzer wählt Lieder zum Hochladen von seiner Festplatte aus.

So lädst du Songs von YouTube Music herunter

Mit YouTube Music kannst du Songs, Wiedergabelisten und Alben für die Offline-Wiedergabe herunterladen. Und so geht’s:

Du brauchst ein Premium-Abonnement, um diese Funktion zu nutzen. Es kostet 9,99 $/Monat.

Öffnen Sie die YouTube-Musik-App.

Wählen Sie den Song oder das Album aus, den/das Sie herunterladen möchten.

Tippe auf die Schaltfläche Herunterladen.

Ein YouTube Music-Nutzer lädt einen Song von Billie Eilish herunter.
Die Download-Schaltfläche verwandelt sich von einem Pfeil nach unten in ein Häkchen, wenn der Download abgeschlossen ist und der Song zum Offline-Hören zur Verfügung steht.

So laden Sie Musik von Ihrem Computer auf Ihr Telefon herunter

Sie können jede Musik, die Sie besitzen, mit einem USB-Kabel von Ihrem Computer auf Ihr Handy kopieren. So geht’s:

Verbinden Sie Ihr Handy über ein USB-Verbindungskabel mit Ihrem Computer.

Ein über USB angeschlossenes Smartphone

Wenn ein Dialogfeld angezeigt wird, in dem Sie um Erlaubnis zum Zugriff auf die Telefondaten gebeten werden, tippen Sie auf Zulassen.

Öffnen Sie auf dem PC einen Ordner und suchen Sie die Musikdateien, die Sie auf das Handy herunterladen möchten. Öffnen Sie einen zweiten Ordner und navigieren Sie zu dem Musikordner auf Ihrem Handy.

Auf einem Mac laden Sie Android File Transfer herunter und installieren es. Öffnen Sie nach der Installation Android File Transfer und öffnen Sie den Musikordner auf Ihrem Handy.

Ziehen Sie die Alben oder einzelnen Titel, die Sie herunterladen möchten, aus dem Computerordner in den Musikordner des Handys.

Phil Collins-Ordner per Drag & Drop in den Galaxy-Musikordner ziehen

So sehen Sie Ihre heruntergeladene Musik in YouTube Music

Nachdem du Songs auf dein Handy heruntergeladen hast, entweder von YouTube Music oder durch Kopieren mit einem USB-Kabel, stelle YouTube Music so ein, dass nur die heruntergeladenen Titel angezeigt werden. So kannst du die Lieder leichter finden und offline anhören.

Öffne die YouTube-Musik-App.

Tippe auf das Bibliothekssymbol unten auf dem Bildschirm.

Tippe auf Downloads.

Die auf dein Gerät heruntergeladenen Titel werden zusammen mit dem verfügbaren Speicherplatz angezeigt.

Ein YouTube Music-Nutzer greift auf seine heruntergeladenen Songs zu.
Wenn du Intelligente Downloads aktivierst, lädt YouTube Music jede Nacht deine Lieblingsmusik herunter (solange dein Gerät mit Wi-Fi verbunden ist). So hast du immer etwas zum Anhören.

So lädst du Songs aus anderen Apps herunter

Im Google Play Store gibt es viele Apps, die kostenlose Downloads anbieten. Um diese Apps zu finden, suchen Sie nach Begriffen wie kostenlose Musik oder Musik herunterladen. Zu den Apps, die Sie finden können, gehören YMusic, AudioMack und SoundCloud.

Die Methode zum Herunterladen von Musik ist unterschiedlich. Wenn eine App das Herunterladen von Titeln zum Offline-Hören ermöglicht, tippen Sie auf die Schaltfläche zum Herunterladen neben dem Titel, der Wiedergabeliste oder dem Album. Sie sieht normalerweise wie ein Pfeil nach unten aus.

BITCOIN WEEKLY OUTLOOK: AUSBRUCH ÜBER $60K ERWARTET AUF COINBASE NOTIERUNG

DIE WICHTIGSTEN BITCOIN-MERKMALE

  • Bitcoin flirtet mit $60.000 für eine Ausbruchsbewegung.
  • Die Kryptowährung bewegt sich innerhalb eines klassisch bullischen “aufsteigenden Dreiecks”-Musters.
  • Die Notierung von Coinbase an der Nasdaq und das Update der US-Inflationsdaten in dieser Woche versprechen weiteren Aufschwung.

Bitcoin hat in den letzten Handelssitzungen erheblichen Verkaufsdruck erlitten, während es versucht, über $ 60.000 zu schließen.

Das Flaggschiff unter den Kryptowährungen wird um $1.500 niedriger gehandelt als sein bisheriges Allzeithoch bei $61.778 (Daten von Coinbase). Trotz positiver Fundamentaldaten, angeführt von der Entscheidung von Goldman Sachs und Morgan Stanley, ihren wohlhabenden Kunden Bitcoin Bank-fähige Anlagedienstleistungen anzubieten, bleiben die BTC/USD-Bullen angesichts eines steigenden US-Dollars zurückhaltend.

Infolgedessen sind wiederholte Versuche, über 60.000 $ zu brechen, bei den Folgekursen gescheitert. Die neue Woche beginnt ebenfalls mit einem Bitcoin-Handel oberhalb des besagten psychologischen Widerstandsniveaus, der sich auf eine Konvergenz von technischen und fundamentalen Katalysatoren stützt, um einen ausgedehnten Aufwärtstrend zu verfolgen.

DER AUFSTEIGENDE KANAL

Der erste zinsbullische Hinweis für Bitcoin kommt von einem aufsteigenden Dreieck, das sich auf den Tages-Charts bildet.

Rückblickend sind aufsteigende Dreiecke bullische Fortsetzungsmuster, die auftreten, wenn ein Vermögenswert innerhalb eines Bereichs schwankt, der durch eine horizontale Widerstandslinie und eine steigende Trendlinie festgelegt ist.

Der Preis testet wiederholt den oberen Bereich, um dann einen Ausbruch zu erleben. Die massive Aufwärtsbewegung bringt den Preis um so viel wie die maximale Höhe des Dreiecks nach oben.

Bitcoin erfüllt alle Voraussetzungen, um sich für einen Ausbruch aus einem aufsteigenden Dreieck zu qualifizieren. Die Kryptowährung visiert nun einen Ausbruch an, der den Preis um bis zu $20.000 nach Norden bringt – die maximale Entfernung zwischen der oberen und unteren Trendlinie des Dreiecks. Das verschiebt das Kursziel auf $80.000.

COINBASE-NOTIERUNG, INFLATIONSDATEN

Das Potenzial von Bitcoin, einen bullischen Ausbruch zu protokollieren, steigt auch aufgrund der Notierung von Coinbase an der Nasdaq-Börse an diesem Mittwoch. Der Meilenstein-Eintrag eines der weltweit führenden Kryptowährungsunternehmen an der Wall Street hat Spekulationen unter Bullen über eine ausgedehnte Bitcoin-Preisrallye ausgelöst.

“Traditionelle Investoren, die Coinbase-Aktien kaufen, spekulieren indirekt auf den Krypto-Markt, und in ähnlicher Weise haben Krypto-Händler, die Coinbase-Aktien besitzen, ein berechtigtes Interesse am Erfolg des Unternehmens”, sagte James Anderson, CEO von RioDeFi, einem Ökosystem für interoperable Finanzprodukte.

Wenn es sich nicht um einen Folgekauf handelt, dürfte die Nachricht von Coinbase aus einem durchschnittlichen Trader einen Besitzer machen. Die Blockchain-Analyseplattform Glassnode stellte in ihrer jüngsten Analyse das Gleiche fest und bemerkte einen Anstieg der nicht ausgegebenen Bitcoin-Einheiten über Wallets, die die Kryptowährung langfristig hielten.

Der einzige Stolperstein in der Bitcoin-Rallye, die diese Woche erwartet wird, könnte von höher als erwarteten Inflationsdaten kommen.

Die Volatilität der Treasury-Renditen könnte zunehmen, wenn der Verbraucherpreisindex (CPI) für März an diesem Mittwoch höher als üblich ausfällt. Das wiederum würde die Attraktivität des Haltens des US-Dollars unter ausländischen Investoren erhöhen. Es sollte zumindest die Nachfrage nach Bitcoin auf den globalen Märkten einschränken, wenn nicht sogar ganz schaden.

Langfristig betrachten Krypto-Bullen eine höhere Inflation als ihr Stichwort, um in Bitcoin investiert zu bleiben. Viele Unternehmen, darunter auch Tesla, haben sich bereits dazu entschlossen, in Kryptowährungen zu investieren, um ihre Bilanzen vor einer Fiat-bedingten Abwertung zu schützen.

El bitcoin podría destrozar fácilmente los 100.000 dólares

El bitcoin podría destrozar fácilmente los 100.000 dólares, dice Anthony Scaramucci: este es su calendario

El inversor Anthony Scaramucci dice que el Bitcoin podría subir mucho más en el ciclo actual.

En una nueva entrevista con Yahoo Finanzas, el fundador de la empresa de inversiones alternativas SkyBridge Capital dice que Bitcoin podría superar fácilmente la Bitcoin Revolution marca de 100.000 dólares.

El ex director de comunicaciones de la Casa Blanca argumenta que el actual debilitamiento monetario, que probablemente aumentará la oferta de dólares en un 40% en los próximos 12 meses, ha convertido al Bitcoin en una atractiva reserva de valor.

Teniendo en cuenta el telón de fondo macroeconómico, afirma que BTC podría alcanzar los 100.000 dólares en febrero de 2022

“Tenemos un 23,6% más de dólares en producción y en nuestra oferta monetaria que hace seis meses. Y si realmente analizas el estímulo de 1,9 billones de dólares, es muy probable que tengamos otro 17% más de producción de dólares. Así que estarás sentado aquí en un período de 12 meses tendrás un 40% más de dólares o un 40% más de moneda fiduciaria. Y así, si usted está mirando a los dólares en su cuenta bancaria usted es como bien, espera un minuto, esto no puede ser el almacén de valor que necesito de una posición corporativa. Y el Bitcoin, que es una red monetaria en expansión, que ahora está escalando de forma totalmente robusta de acuerdo con la Ley de Metcalfe, podría decirse a sí mismo, de acuerdo, estoy perdiendo valor en dólares, pero no necesariamente estoy perdiendo valor en Bitcoin”.

Scaramucci añade que, además de la degradación de la moneda, la naturaleza digital de Bitcoin y el crecimiento de sus usuarios la están haciendo más atractiva para las empresas.

“Creo que ese es el dilema de los directores financieros ahora mismo: están viendo esta producción de dólares, esta proliferación de dólares. Se dicen a sí mismos: ‘De acuerdo, quizá necesite tener algo de esto’. Es muy fungible, se negocia de manera líquida, se negocia a un milisegundo, y está escalando. Más de 100 millones de personas están usando bitcoin hoy. Es muy probable que mil millones de personas lo usen en cinco años”.

Dice que no le sorprende ver que las empresas y los inversores institucionales invierten cada vez más en la criptodivisa estrella.

“…la información del mercado es que hay muchas empresas que están pensando en añadir Bitcoin a sus balances. Y hay inversores institucionales como BlackRock. BlackRock ya señaló el mes pasado que dio su aprobación para comprar Bitcoin en algunos de sus mayores fondos de inversión, y para comprar futuros de Bitcoin.”

Bitcoin supera a Facebook, “tiene sentido”, dice Winklevoss

“Tiene sentido que una red de dinero sea más valiosa que una red social”, dijo Cameron Winklevoss en lo que debe ser un momento extraordinario para los gemelos.

Después de ganar $ 65 millones de demandar a Facebook, compraron $ 11 millones en bitcoins en 2013

Se rieron de ellos en ese entonces, pero el estimado de 100,000 bitcoins ahora vale más de $ 4 mil millones de dólares, ya que los gemelos se reivindican al final con bitcoin superando la capitalización de mercado de Facebook.

Capitalización de mercado de Bitcoin, enero de 2021

La capitalización de mercado de Facebook es actualmente de $ 765 mil millones, mientras que bitcoin ha aumentado a $ 768 mil millones con la red de dinero superando por primera vez a la red social.

Mark Zuckerberg, por su parte, ha estado tratando de involucrarse en las criptomonedas desde 2018 , presentando en 2020 una visión de una tienda en cada instagram que se puede realizar a través de criptomonedas.

Sin embargo, su proyecto Libra ha atraído un intenso escrutinio político, y no está claro si se permitirá su lanzamiento.

Los gemelos, por otro lado, se unieron a la multitud de bitcoins en lugar de intentar crear uno propio, y ahora, siete años después, ganaron más que una simple demanda.

Die Bitcoin Rewards-Kreditkarten von BlockFi sind ein bisschen “Meh”

  • BlockFi hat die Designs für seine neue Bitcoin Cashback-Kreditkarte veröffentlicht
  • Sie können 1,5 % Bitcoin in bar zurückerhalten, wenn Sie die BlockFi-Kreditkarte verwenden.
  • Bei einem Preisschild von 200 Dollar pro Jahr müssten Sie viel ausgeben, um Ihr Geld in Bitcoin bar zurückzubekommen.

Da immer mehr Unternehmen damit beginnen, ihre eigenen Crypto Revolt Debitkarten auf den Markt zu bringen, hat BlockFi beschlossen, eine Weltneuheit auf den Markt zu bringen und eine Kreditkarte einzuführen. Sie werden in der Lage sein, Geld auszugeben, das Sie noch nicht einmal haben, um süße Bitcoin in die Hände zu bekommen, dank der 1,5% Bargeldrückgabe in Bitcoin.

Aber wenn man alles erst einmal eingekocht hat, ist es wirklich ziemlich “meh” und es gibt viele Faktoren, die noch nicht veröffentlicht wurden. Hoffentlich kann der Zinssatz der Karte ein wichtiges Einlösungsmerkmal sein, aber wie bei allen neuartigen Kreditkarten, wie z.B. der Amazon-Kreditkarte, liegt der Zinssatz selten unter 15%.

Eine wirklich schlanke und elegante Karte

Kredit, wo Kredit fällig ist, die neue Bitcoin Cashback-Kreditkarte von BlockFi ist ein wirklich wunderschönes Stück Metall. Das stimmt, die BlockFi-Kreditkarte ist aus Metall und kommt mit dem Bitcoin-Logo direkt auf der Vorderseite. Die Kartennummer auf der Rückseite der Karte ist auf eine wirklich einzigartige Weise angeordnet und erinnert an einen Keimsatz – was für eine süße Note.

Wenn Sie in den ersten drei Monaten, in denen Sie die Karte besitzen, $3.000 oder mehr ausgeben, erhalten Sie als Belohnung $250 in Bitcoin. Das ist bei Kreditkarten ein ziemlicher Standard, wobei die meisten qualitativ hochwertigen Karten eine ähnliche Belohnung bieten, wenn Sie in den ersten drei Monaten 3.000 Dollar ausgeben.

Hier endet der Spaß

Leider ist damit der Spaß zu Ende, es sei denn, Sie mögen einfach die Neuheit, Bitcoin automatisch bei jedem Kauf zu sammeln. Es gibt eine jährliche Gebühr von $200, was für eine Cash-Back-Belohnung von 1,5% wahnsinnig hoch ist. Um das zu relativieren, müssten Sie mindestens 13.333 $ ausgeben, um die Gewinnschwelle für die Karte zu erreichen, wobei die Wertsteigerung von Bitcoin nicht berücksichtigt wird.

Die Alliant Cash back Visa Signature-Kreditkarte bietet 2,5 % Cash Back bis zu 10.000 US-Dollar, und diese Karte kostet ab dem zweiten Jahr nur noch 99 US-Dollar. Es gibt weitaus bessere Angebote, wenn Sie auf Cash Back aus sind. Bei anderen Karten fällt Bitcoin möglicherweise nicht automatisch an, aber Sie können die Belohnungen für Bitcoin ausgeben.

Sollte ich eine bekommen?

Im Moment ist die BlockFi Bitcoin Cashback-Kreditkarte nur in den USA erhältlich, aber es gibt Pläne, sie auf der ganzen Welt einzuführen. Bis zur Bekanntgabe des effektiven Jahreszinses sind Sie wahrscheinlich besser dran, wenn Sie Ihre derzeitigen Karten behalten. Bei dieser Karte handelt es sich um eine Neuheit, und die Jahresgebühr von 200 Dollar macht den Verkauf sehr schwierig.

Es gibt viel bessere Belohnungsprogramme für Bitcoin-Debitkarten, vor allem, wenn Sie in Europa sind – ganz zu schweigen davon, dass man sich mit Debitkarten nicht verschulden kann. Wenn Sie nicht gut mit Ihrem Geld umgehen können oder nicht glauben, dass Sie jedes Jahr mindestens 13.333 Dollar für die Karte ausgeben werden, dann bleiben Sie bei einer Debitkarte mit Bitcoin-Belohnungen wie Wirex.

Nightmare Christmas for trader who narrowly misses

Nightmare Christmas for trader who narrowly misses out on $1.8 million profit

Although Christmas came early for many DeFi traders thanks to the airdrop of the 1inch token, one trader ended up with a lot of coal

On Christmas Day, prolific DeFi users found a surprise under the tree thanks to a unicorn that looks a lot like Kurt Russell: decentralised exchange 1INCH launched Profit Revolution its governance token and utility token 1INCH, which reached a price high of $2.80 shortly after distribution.

Reminiscent of Uniswap’s token issuance this summer, an event that many likened to a “DeFi dole cheque,” the token was distributed via an “airdrop” to wallets that have used the platform to trade or provided liquidity in the past. The average user received around 1,600 tokens, and one lucky trader even cashed in over $20 million!

However, at least one trader came away from the festive giveaway empty-handed: Twitter user @timoharings, whose plan to get $1.8 million in tokens narrowly failed to meet the distribution parameters.

In a viral tweet, Harings recounted how he created 500 MetaMask wallets by making a single trade on each to qualify them for airdrop. However, none of them received tokens as they did not exceed the minimum threshold required for the amount of transactions:

“My ~500 MetaMask wallets, with which I made trades on 1inch in preparation after UNI’s airdrop, ultimately received no airdrop because each trade amounted to $17, $3 less than the threshold. I would have earned $1.8 million. As a consolation prize, I won today in Catan with my family.”

So my ~500 metamask wallets, that all did trades on 1inch in preparation after the Uni airdrop, didn’t receive any airdrop in the end cause it was $17 per trade, $3 below threshold. Would’ve totaled a 1.8 million dollar profit

But I won at Catan today with family, which is nice
– (@timoharings) December 26, 2020

He studied the wording of 1inch’s articles

Harings, a 23-year-old German who has been trading full-time since 2018, explained in an interview with Cointelegraph that the planning process was challenging. He studied the wording of 1inch’s articles in depth to come up with his strategy, eventually deciding to fund each of the 500 wallets with cryptocurrencies worth $30.

“Not being a programmer, I was looking for simple ways to automate the process but in the end I did it manually. When I started in October, I thought I was on borrowed time as the snapshot could happen overnight,” Harings recounted. “The fund distribution and transactions were literally done by hand on several computers as for some reason MetaMask could not handle more than 100 wallets.”

In the end, Harings spent $8,000 in gas on the trades, expecting a minimum return of $250,000: if his wallets had qualified, he would have received as much as $1.8 million. However, it was not a loss: one of his “main” trading wallets received over 1,800 tokens, which covered the costs of the “stratagem”.

Harings admits that letting nearly $2 million slip through his fingers “isn’t pleasant,” but he remains in good spirits:

“Part of me is proud of the idea, the effort put in and how I ‘solved’ the problem. If it had happened in 2016/17 it would have been much more emotionally devastating, but now in 2020, after all that’s happened, it’s tolerable.”

Moreover, the experience has provided him with hard-earned wisdom, as well as an optimistic view of his future earning potential.

Coinbase et Coin Center réagissent aux règles proposées par le Trésor américain sur les transactions cryptographiques

Crypto exchange Coinbase et Coin Center, un des principaux défenseurs de la cryptographie à but non lucratif, s’expriment contre le nouvel ensemble de règles proposé par le Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN), une agence du Trésor américain.

Selon les règles proposées par le FinCEN, les banques et les prestataires de services monétaires seraient tenus de fournir les informations personnelles des propriétaires de Crypto Cash qui transfèrent plus de 10 000 dollars dans une période de 24 heures. Les bourses seront également tenues de tenir des registres des transactions effectuées par des portefeuilles privés et non hébergés d’un montant de 3 000 dollars.

L’agence a fixé une période de consultation publique de 15 jours, suscitant la colère des géants de l’échange crypté, dont Coinbase.

Dans une lettre partagée avec le directeur du FinCEN, Kenneth Blanco, Coinbase note que 15 jours couvrant les jours fériés ne sont pas suffisants pour effectuer une analyse détaillée et des évaluations de coûts approfondies.

“Dans l’avis, FinCEN demande des commentaires sur 24 questions distinctes (plus de trois pages de l’avis seulement). D’après notre examen initial du week-end, la réponse à ces questions exigera de Coinbase et de nombreuses autres entreprises qu’elles procèdent à des analyses techniques détaillées, à des évaluations de coûts approfondies et à une mise en balance complexe des intérêts des clients dont les informations personnelles devraient désormais être automatiquement transmises à une agence gouvernementale”.

Coinbase demande au FinCEN de fournir la période de consultation typique de 60 jours afin de créer une réglementation efficace et acceptable pour toutes les parties prenantes.

“Coinbase demande que FinCEN applique la période traditionnelle de 60 jours de préavis et de commentaires à cet avis, au minimum, afin de garantir que Coinbase et les autres parties prenantes du secteur aient une véritable possibilité de s’engager dans le processus d’examen et de commentaires concernant la règle proposée, comme l’exige la loi”.

Coin Center exprime également son mécontentement quant à la réduction de la période de consultation, jugeant la ligne de temps tronquée honteuse, arbitraire et antidémocratique.

“Dans la pratique, les organismes de réglementation accordent environ 49 jours en moyenne. Le décret 12.866, qui est contraignant pour le FinCEN, enjoint aux agences de “fournir au public une participation significative au processus réglementaire”, y compris une “possibilité significative de commenter toute proposition de réglementation, ce qui, dans la plupart des cas, devrait inclure une période de commentaires d’au moins 60 jours”.

Outre le fait qu’une administration sortante les a précipités dans l’élaboration de règles à minuit, dit Coin Center, les règles proposées semblent être une solution rapide à deux poids deux mesures qui porte préjudice au marché de la cryptographie.

“Contrairement à l’exigence proposée de CTR, le changement proposé de règle de tenue des registres n’est pas neutre sur le plan technologique. La nouvelle règle oblige les institutions financières à collecter des types d’informations spécifiques si et seulement si la transaction est effectuée avec de la monnaie cryptographique”.

Le Coin Center affirme que les règles proposées imposent une perquisition et une saisie sans mandat inconstitutionnelles, et imposent l’identification et la surveillance des personnes exerçant des droits de rassemblement.

“Un autre effet de la règle proposée serait de rendre impossible les dons anonymes importants à des organisations caritatives utilisant la cryptoconnaissance. La règle proposée obligera les institutions financières à tenir des listes de clients membres de certaines associations politiques ou autrement associés à certaines causes caritatives ou publiques chaque fois qu’ils font des contributions supérieures à 3 000 dollars”.

Le public a jusqu’au 4 janvier 2021 pour faire part de ses commentaires sur la proposition de loi du Trésor américain.

CEO van Paxos legt uit waarom Bitcoin ‘iets is dat bijna iedereen zou moeten hebben’

In een recent interview legde Charles Cascarilla , medeoprichter en CEO van FinTech-firma Paxos , uit waarom hij denkt dat “het hebben van een kleine toewijzing van Bitcoin iets is dat bijna iedereen zou moeten hebben.”

In een interview met CNBC-anker Kelly Evans , op donderdag (17 december), werd Cascarilla eerst door Evans gevraagd of mensen wier pensioenfondsen in Bitcoin Evolution hebben geïnvesteerd zich op hun gemak zouden moeten voelen.

Hij antwoorde:

“Ik denk dat het hebben van een kleine toewijzing van Bitcoin iets is dat bijna iedereen zou moeten hebben … maar tegelijkertijd beschouwt het het als een call-optie.

“Het punt van het bezitten van goud is dat je een winkel met waarde wilt hebben. Het punt van het bezitten van Bitcoin is dat het goud kan worden, en dus weten we niet precies of dat gaat gebeuren. Misschien niet, maar aan de andere kant bestaat het nu al 12 jaar.

“Het heeft veel onrust meegemaakt, veel tests. Het is het beste voorbeeld dat we hebben van digitaal goud en wat we via Covid hebben gezien, is dat het leven van mensen steeds meer digitaal wordt – ze zijn online; ze hebben een digitale waarde nodig.

“En net zo belangrijk: iedereen heeft gezien wat er aan de hand is met de balans van de Federal Reserve, en mensen zoeken naar manieren om hun bezittingen te beschermen. En dus is Bitcoin een voorbeeld van een manier om dat te doen. ”

Evans was het eens met de CEO van Paxos en wat ze zei in haar antwoord op zijn opmerkingen was best interessant:

“Absoluut, Charles, al vind ik het interessant dat het in sommige opzichten simpelweg de kuddementaliteit is, waarbij mensen beseffen ‘oké, er zullen er 21 miljoen zijn’.

“Bill Miller maakte dit geweldige punt: hij zei dat er 47 miljoen miljonairs in de wereld zijn, en dat er maar 21 miljoen bitcoins zullen zijn … als elke miljonair op de planeet er maar een wilde, konden ze het niet krijgen – er is niet genoeg. Dus, weet je, het is gewoon een kudde-ding, waar iedereen zich realiseert ‘oh oké, dit wordt het ding om te bezitten en dus we kunnen het allemaal beter bezitten’, en vanuit dat oogpunt is de sky the limit, niet het?”

Cascarilla antwoordde:

“Dat is zeker een manier waarop de prijs omhoog gaat; je krijgt veel mensen die iets kopen dat een eindig bedrag heeft, maar aan de andere kant is er een fundamentele relevantie voor wat hier gebeurt, namelijk dat er behoefte is aan een winkelwaarde. Er is behoefte aan een puur digitale winkelwaarde, en dat is waar Bitcoin voor staat. “

A Índia supera a China no volume de comércio de Bitcoin Peer-to-Peer

A China sempre esteve à frente do resto quando se trata de adoção de correntes de bloqueio e moedas criptográficas.

Entretanto, quando se trata de volumes de Bitcoin peer-to-peer, a Índia vizinha do país está ganhando muito impulso.

O banco central da Índia, o Reserve Bank of India (RBI), havia colocado uma proibição geral de moedas criptográficas que impedia os bancos e as intuições financeiras de lidar com qualquer coisa relacionada a moedas criptográficas. Desde que a proibição foi imposta, o mercado peer to peer do país tem acelerado à medida que os entusiastas da criptografia procuravam maneiras de contornar a proibição.

A proibição, entretanto, foi levantada no início deste ano depois que a Suprema Corte da nação descartou a decisão do RBI. Isto abriu o caminho para a nação aderir à tendência da criptografia e, desde então, a economia criptográfica da nação vem crescendo.

A partir de agora, a Índia e a China juntas são responsáveis por 33% do volume comercial de bitcoin peer to peer (p2p), de acordo com um relatório da empresa Arcane Research, de análise criptográfica e de cadeia de bloqueios. Mais recentemente, a Índia ultrapassou a China.

Vários fatores por trás disso

Desde que a proibição foi levantada, os volumes de comércio de Bitcoin aumentaram mais de 87%, marcando a Índia como um dos pontos quentes emergentes da moeda criptográfica. Pode haver algumas razões por trás deste aumento monumental, e uma das razões básicas para qualquer país do terceiro mundo é a inflação.

A Índia está passando por uma alta taxa de inflação de 7,6%, com as rupias indianas (INR) perdendo constantemente valor em relação ao dólar, mesmo quando este último se enfraquece.

Isto pode ser acoplado ao fato de que a nação é uma enorme economia de remessas, com US$ 83 bilhões de remessas enviadas em 2019, representando 2,9% de seu PIB, que se aproxima de US$ 3 trilhões. Algumas destas transações podem ser processadas usando bitcoin para tornar o processo mais barato e rápido.

A nação também passou por desmonetização em 2016, o que resultou em longas filas de espera nos caixas eletrônicos, pois as notas de alto valor estavam sendo retiradas em grandes somas. Este cenário também poderia ter tornado as moedas criptográficas uma alternativa atrativa.

Em nações em desenvolvimento como a Índia, muitas não têm contas bancárias; a bitcoin abre o acesso à economia digital global, trazendo a Índia para o cenário.

Além disso, a nação é também o centro mundial de terceirização da codificação e, portanto, já tem uma grande base quando se trata de alavancar inovações tecnológicas como as moedas criptográficas e a cadeia de bloqueio.

Todos estes fatores podem estar contribuindo para o crescimento da economia de bitcoin da nação e não é de se estranhar. A maioria dos países do terceiro mundo tem visto uma grande demanda por moedas criptográficas, sendo o Bitcoin o mais popular entre todos.